Die Behandlungszeit beträgt zwischen 60 und 90 Minuten und es fallen zwischen 70 und 100 Euro an.

Als Heilpraktikerin erfolgt meine Abrechnung nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) und richtet sich nach dem therapeutischen Aufwand und der tatsächlich erbrachten Leistung.

Nach jeder erfolgten Behandlung erhalten Sie eine detaillierte Rechnung, welche von privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen in der Regel übernommen und von einigen gesetzlichen Krankenversicherungen bezuschusst wird. 

Ich bin Mitglied in der Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierte Osteopathie e.V. (hpO) und erfülle die Voraussetzungen zur Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen.

Bitte informieren Sie sich vor Behandlungsbeginn bei Ihrer Krankenkasse nach Art und Umfang einer möglichen Erstattung.

Für Selbstzahler können heilkundliche Leistungen eventuell steuerlich als außergewöhnliche Belastungen geltend gemacht werden.




Kosten
und Erstattung

Eine osteopathische Behandlung dauert in der Regel 60 Minuten. Für den ersten Termin sollten Sie 90 Minuten einplanen. Zu Beginn einer osteopathischen Behandlung wird ein ausführliches Anamnesegespräch geführt. Um den Gesundheitszustand beurteilen zu können, ist insbesondere die bisherige Lebens- und Krankheitsgeschichte von Bedeutung.

Sollten Sie Unterlagen wie Laborwerte, Röntgenbilder, MRT/CT-Aufnahmen oder Arztbriefe haben, bringen Sie diese gerne mit. Anschließend folgt der Sichtbefund und die osteopathische Untersuchung, um Aufschluss über die tatsächliche Ursache der Beschwerden zu bekommen. Je nach erhobenen Befunden erfolgt die Therapieplanung und eine erste Behandlung.

In einer osteopathischen Behandlung wird nur mit den Händen gearbeitet. Durch sanfte Techniken und Mobilisierung der Strukturen werden die unterschiedlichen Läsionen bearbeitet. Nach der Behandlung kann es zu Müdigkeit und einem Entspannungszustand kommen, eventuell ist man durstig.
Bitte planen Sie einen erholsamen, ruhigen Tag ein und nehmen Sie sich Zeit, nach der Behandlung in die Natur zu gehen. 

Ablauf 

Osteopathische Behandlung

mehr über Osteopathie

Für ein fokussiertes Gespräch nehmen wir uns mindestens eine Stunde Zeit. Die Fragestellungen, Ziele und Erwartungen variieren und sind von Gespräch zu Gespräch unterschiedlich. Mögliche Themen können der Wunsch nach Veränderung sein, eine aktuelle Frage, über die man mehr Klarheit bekommen möchte, Unterstützung bei einer Entscheidungsfindung oder bei der Bewältigung einer Aufgabe. Im Coaching unterstütze ich Sie dabei, Ihre Situation zu reflektieren, genauer hinzusehen und hinzuspüren, Lösungen zu entwickeln und Entscheidungen umzusetzen. Im Rahmen einer Coachingsitzung geht es darum, sich selbst in den Mittelpunkt zu stellen, sich ernst zu nehmen und den Fokus auf sich zu richten. Jedes Coaching ist ein individueller Prozess. 

Coaching Sitzung 

MEHR DETAILS

Diese Arbeit findet in bequemer Kleidung auf einer weichen Matte am Boden statt. Es kann in verschiedenen Positionen gearbeitet werden - begonnen wird meist in Rückenlage.

Zunächst wird versucht über eine gezielte Wahrnehmung den momentanen Ist-Zustand zu erfassen, aus dem sich die weiteren Schritte ableiten. Äußere Impulse durch den Therapeuten in Form von Gegenspannung und Gegendruck haben zum Ziel, einen bewussten körperlichen Ausdruck des Klienten zu bewirken und Anspannungen zu lösen. Im permanenten Kontakt mit dem Klienten, durch die Ermutigung, alle Empfindungen auszudrücken, wird die Fähigkeit gefördert, den eigenen Körper besser zu spüren und den natürlichen Energiefluss zu aktivieren.

Für eine Sitzung planen Sie bitte 60 Minuten ein und ein wenig Luft im Anschluss für einen Spaziergang, idealerweise in der Natur. 

Körperarbeit

Termin vereinbaren